Kategorie-Archiv: Tests & Rezensionen

Review: Praxis Capture One Pro von Sascha Erni – 2. Auflage

Vor ein paar Tagen erreichte mich ein schickes Paket des d.punkt Verlags per Post. Da ich nichts bestellt hatte war ich ganz besonders neugierig auf den Inhalt und schaute nicht schlecht, als ich das neue Buch von Sascha Erni „Praxis Capture One Pro“ in den Händen hielt. Nach rund zwei Jahren also das erste Update jenes Buches, welches ich praktisch allen Neueinsteigern und Fortgeschrittenen zur Arbeit mit Capture One empfehle. In den folgenden Zeilen möchte ich Euch einen Eindruck des Updates geben und beleuchten, für wen sich der Kauf der neuen Auflage lohnt. Weiterlesen

Review: Praxis Capture One Pro von Sascha Erni

Wer sich als deutschsprachiger Anwender auf Literatursuche zur Capture One Pro machte stellte in der Vergangenheit zumeist ernüchtert fest, dass die Suche derer einer Nadel im Heuhaufen gleicht. Zwar gibt es Online einige, teils auch wirklich gute Anleitungen, diese sind jedoch vornehmlich in Englischer Sprache. Umso erfreulicher ist es, dass im dpunkt Verlag vor kurzem das Buch „Praxis Capture One Pro“ von Sascha Erni erschien, welches auch für deutschsprachige Anwender eine Referenz für Capture One Pro darstellen soll. Vom Verlag erhielt ich ein Rezensionsexemplar, um den Lesern dieses Blogs einen Eindruck des fast 400 Seiten umfassenden Werkes geben zu können. Weiterlesen

Progrey-Filter im Test

Als passionierter Landschaftsfotograf nutze ich für meine Aufnahmen regelmäßig Filter. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum einen möchte ich beispielsweise mit einem Polarisationsfilter das Blau des Himmels besser herausarbeiten, zum anderen aber auch einen zu hohen Kontrastumfang bewältigen oder bei zu viel Licht für eine Reduzierung sorgen. Nach vielen Jahren mit meinem bisherigen Equipment war ich nun vor kurzem auf der Suche nach einer Erweiterung und Aufwertung meiner aktuellen Ausrüstung. Passend zu diesem Wunsch erhielt ich eine Nachricht von Lynn Radeka, welcher unter anderem auch den von mir genutzten Clear White Filter vertreibt, und bot mir einen Test der bei ihm erhältlichen Progrey Filter an. Meine Erfahrungen möchte ich nun gerne in diesem Beitrag vorstellen.

Weiterlesen

Zugang im Objektivpark: Carl Zeiss Distagon T* 2/35

Seit längerem schon ging ich mit dem Gedanken schwanger, meinen Objektivpark um eine lichtstarke Festbrennweite mit 35mm zu ergänzen. Der Hauptgrund hierfür ist, dass 35mm meinem eigenen Blickwinkel sehr nahe kommen und sowohl für Streetfotografie als auch für klassische Landschaftsfotografie hervorragend eingesetzt werden können. Canon bietet in seinem Lineup zwei Ausführungen: EF 35 f/2, welches von der Verarbeitung her leider ganz schön klapprig ist und auch von der Abbildungsleistung nicht meinen Vorstellungen entspricht sowie das 35 f/1.4 L, das quasi beide Disziplinen souverän meistert. Nachdem ich allerdings vor einigen Monaten bei einem befreundeten Fotografen das Distagon T* 2/35 testen durften, war es um mich geschehen.

 MG 9938 C1

Weiterlesen

Wacom Bamboo – Gute Wahl für Fotografen?

Bereits seit vielen Jahren nutze ich ein Grafiktablet zur Bearbeitung meiner Bilder. Speziell bei diffizilen Arbeiten in Photoshop habe ich die Stifteingabe schätzen gelernt und möchte heute keinesfall mehr darauf verzichten. Bis vor kurzem hatte ein Wacom Volito aus dem Jahr 2003 im Einsatz, welches mir jetzt seit fast 10 Jahren treue Dienste geleistet hat und noch immer funktioniert wie am ersten Tag. Gestört hat mich in erster Linie, dass das Tablet über keine Zusatzknöpfe verfügt, um zumindest ein paar Einstellungen in Photoshop ohne den Griff zu Tastatur vornehmen zu können. Aus diesem Grund enschloss ich mich zum Kauf eines moderneren Gerätes, welches hoffentlich auch 10 Jahre einwandfrei funktionieren wird. Zur Auswahl standen dabei die Wacom-Geräte Bamboo sowie Intuos4 jeweils in den Größen S und M.

Weiterlesen

Welche Akkus soll ich kaufen?

Eines kennen alle Fotografen: Im entscheidenden Moment machen die Akkus im Blitzgerät oder anderen wichtigen Gegenständen der Ausrüstung schlapp und man möchte vor Ärger gerne einen Schrei rauslassen. Ich habe diese Erfahrung schon unzählige Male gemacht, besonders häufig tatsächlich mit meinen Blitzgerät. Dies wird nur ab und zu genutzt und liegt einen großen Teil der Zeit im Schrank. Soll es dann doch mal zum Einsatz kommen, ist ihm nur noch ein klägliches Piepen zu entnehmen. Was nun? Permanent präventives Akku laden ist auch nicht wirklch praktikabel, also ist die Lage aussichtslos? Keineswegs, heute möche ich Euch meine Lieblingsakkus vorstellen, welche dieses Problem fast gänzlich beheben.

Weiterlesen

Zeitschriftentipp: FineArtPrinter

Wie vor kurzem bereits angekündigt, möchte ich in der nächsten Zeit Fotozeitschriften vorstellen und kurz beschreiben, die meiner Meinung nach sehr hilfreich und informativ sind. Den Anfang mache ich heute mit FineArtPrinter, einer Zeitschrift, die ganz besonders hilfreich für jene ist, die ihre Bilder auf Papier bringen möchten. FineArtPrinter erscheint quartalsweise und kostet aktuell 9,50€ pro Ausgabe.

Weiterlesen

Canon EOS 1D Mark II N

Nachdem ich über zwei Jahre sehr zufrieden mit meiner EOS 10D unterwegs war, mir jedoch einige Details fehlten, stand ich vor der Kaufentscheidung einer neuen Kamera. Meine Entscheidung fiel auf Canonˋs Topmodell im Sport- und Aktionbereich, EOS 1D Mark II N.

Weiterlesen