Phase One veröffentlicht Capture One 9

Vor wenigen Minuten hat Phase One die Veröffentlichung von Version 9 seines Raw-Konverters Capture One bekannt gegeben. Das neue Release ist nach den ersten Eindrücken als sanfte Evolution zu bezeichnen, bahnbrechende neue Features sind nicht enthalten. Als größte Verbesserung darf die Verwaltung von Schlüsselwörtern betrachtet werden, hier wurde im Vergleich zu Version 8 erheblich nachgebessert. So ist es nun möglich, Stichwortbibliotheken anzulegen und das Hinzufügen und Entfernen einzelner Bilder ohne hakelige Workarounds durchzuführen. Ebenfalls verbessert wurde die vorhandene Kontrastengine, die lokalen Anpassungen um einen Airbrush-Pinsel erweitert. Eine weitere Verbesserung wurde im Bereich DNG vorgenommen, welches von Phase One bisher nur stiefmütterlich unterstützt wurde. Besonders Nutzer der Gradationskurven werden erfreut feststellen, dass nun die Möglichkeit besteht eine Luminanzkurve zu verwenden und somit Helligkeitsveränderungen mit nur geringem Einfluss auf die Farben vorzunehmen. Insbesondere gefallen finde ich an der Möglichkeit, nun Masken aus der Auswahl des Farbeditors erstellen zu können. Genau diese Funktion wünsche ich mir seit Jahren, da somit Auswählen erheblich erleichtert werden.

In Summe lässt sich festhalten, dass Capture One 9 um nützliche Funktionen erweitert wurde. Ob dies jedoch den Upgradepreis rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich werde in den kommenden Tagen die Software einem ausführlichen Test unterziehen und meine Erfahrungen wie immer hier posten.

6 Gedanken zu „Phase One veröffentlicht Capture One 9

  1. jan

    kleiner tipp für experimentierfreudige:

    leider habe ich – weil ich die version 9 testen wollte – meinen katalog aktualisieren lassen. jetzt kann ich – wer hätte es gedacht – den katalog nicht mehr unter der version 8 öffnen und benutzen …

    schade

    Antworten
    1. Joerg Artikelautor

      Hallo Jan,

      ja, dies ist tatsächlich so. Aber: Capture One legt regelmäßig Backups des Katalogs an, hast Du nach diesen schon gesehen?

      Viele Grüße,
      Jörg

      Antworten
      1. jan

        hallo jörg,

        stimmt, du hast recht … wenn das funktioniert, könnte ich mir das timemachine-backup einspielen sparen.

        schon mal vielen, vielen dank für den tipp!
        ich werde berichten …

        Antworten
  2. Holger Driesen

    Guten Abend,

    zuerst einmal vielen Dank für die vielen nützlichen Tips zu Capture One Pro
    die mir bei dem Einstieg in diesen RAW-Konverter sehr geholfen haben.

    Nun habe ich eine Frage zu der Installation von Updates wie folgt:
    Auf meinem Windows 7 64-bit Rechner ist Capture One Pro 9.0.2 installiert.
    Ich möchte nun auf Capture One Pro 9.0.3 updaten.
    Also bin ich hergegangen und habe über Capture One Pro 9.0.2 nach Updates
    suchen lassen.
    Es wurde mir das Update auf Capture One Pro 9.0.3 mit einem entsprechenden
    Link vorgeschlagen.
    Nachdem ich den Link angeklickt habe, bin ich bei Capture One auf einer Seite
    gelandet wo ich mir nur die Vollversion Capture One Pro 9.0.3 mit einem Daten-
    volumen von 143 MB herunterladen kann.

    Und nun meine Frage:
    Muss ich das vorhandene Capture One Pro 9.0.2 erst deinstallieren oder wird die
    neue Version darüber installiert ? Schließlich gehen bei der Deinstallation auch
    meine Voreinstellungen und meine Benutzerdefinierten Einstellungen der Benutzer-
    oberfläche bei einer Deinstallation verloren.

    Gibt es vielleicht ein keines Datenpaket um auf Capture One Pro 9.0.3 upzudaten
    ohne eine Komplettinstallation durchführen zu müssen ?

    Wenn ja, wie komme ich an diese Datenpaket ?

    Ich bin etwas ratlos und hoffe hier um Hilfe bevor ich etwas falsch mache.

    Vielen Dank im Voraus.

    Herzliche Grüsse
    Holger Driesen

    Antworten
    1. Klaus R

      Guten Abend Holger,

      Du warst schon auf dem richtigen Weg. Über den Link, unter Angabe des Landes und Deiner E-Mail Adresse wieder das komplette Paket runter laden und installieren. Im Anschluss Deine Daten zum Legitimieren der Software eingeben und die aktuelle Version übernimmt (so vorhanden) bestehende Kataloge. Die Vorgängerversion wurde bei mir überschrieben, d.h., ich brauchte sie nicht deinstallieren. Das war nur beim Wechsel von der Version 8 auf 9 der Fall. Dort kann bei Bedarf die alte Version deinstalliert werden.

      Viel Erfolg!

      Antworten
      1. Holger Driesen

        Hallo Klaus,

        Danke für Deine Hilfe. OK. Also komplettes Paket drüber her
        installieren.
        Wenn es einen kompletten Versionssprung gibt z.B. auf
        Capture One Pro 10, ist dann die Version 9 komplett zu
        deinstallieren ?
        Also ich habe auch die Erfahrung gemacht, das Capture Pro 9
        ohne vorheriges Deinstallieren von Capture Pro 8 nicht fehler-
        frei zum laufen kam (kein Dateiimport möglich).
        Danke schon mal für Deine Rückantwort.

        Viele Grüsse
        Holger

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*