Schlagwort-Archiv: Capture One Pro

Review: Praxis Capture One Pro von Sascha Erni

Wer sich als deutschsprachiger Anwender auf Literatursuche zur Capture One Pro machte stellte in der Vergangenheit zumeist ernüchtert fest, dass die Suche derer einer Nadel im Heuhaufen gleicht. Zwar gibt es Online einige, teils auch wirklich gute Anleitungen, diese sind jedoch vornehmlich in Englischer Sprache. Umso erfreulicher ist es, dass im dpunkt Verlag vor kurzem das Buch „Praxis Capture One Pro“ von Sascha Erni erschien, welches auch für deutschsprachige Anwender eine Referenz für Capture One Pro darstellen soll. Vom Verlag erhielt ich ein Rezensionsexemplar, um den Lesern dieses Blogs einen Eindruck des fast 400 Seiten umfassenden Werkes geben zu können. Weiterlesen

05_Capture_One_Styles

Bearbeitungsvorgaben für Capture One am Mac strukturieren

Vor einiger Zeit habe ich hier auf meinem Blog einen Beitrag verfasst, wie sich die erstellten Bearbeitungsvorgaben sinnvoll ordnen und sortieren lassen. Diese Anleitung bezog sich allerdings auf die Windows Variante und war somit für Mac Anwender wenig hilfreich. Um nun auch Mac Anwendern eine Hilfestellung bei der Sortierung zu geben, möchte ich in diesem kleinen Workshop aufzeigen, wie sich das Ganze am Mac umsetzen lässt.

Weiterlesen

Bildschirmfoto 2014-12-22 um 15.37.51

Rohdaten aus Capture One Pro 8.1 in externer Anwendung öffnen

Erst vor wenigen Tagen hat Phase One Capture One 8.1 veröffentlicht. Neben vielen Bugfixes gab es aber auch ein von vielen Anwendern lange ersehntes Feature: Bilder in einer anderen Anwendung zu öffnen. Moment wird jetzt mancher sagen, sowas ging doch schon immer, in dem man das Bild einfach entwickelt hat und im Werkzeugregister Ausgabe die gewünschte Anwendung gewählt hat. Stimmt, jedoch wurde mit dieser Vorgehensweise stets das Bild konvertiert, die Übergabe einer Raw-Datei an einen anderen Konverter war somit nicht möglich. Mit Version 8.1 hat Phase One hier nun nachgebessert.

Weiterlesen

Session Templates in Capture One Pro 8 nutzen

Als Capture One User, welcher ausschließlich mit Session arbeitet, hat mich die Ankündigung von Phase One besonders erfreut, in Version 8 nun endlich Session Templates zu unterstützen. Diese Funktion spart mir bei meiner fotografischen Arbeit Zeit, da ich teilweise mit immer gleich aufgebauten Sessions arbeiten möchte. Wie sich ein Template anlegen lässt, zeige ich in diesem Workshop.

Weiterlesen

Phase One veröffentlicht Capture One Pro 8

Vor wenigen Minuten habe ich erfahren, dass Phase One soeben Version 8 von Capture One Pro veröffentlicht hat. Ich habe die neue Version noch nicht getestet, bin aber natürlich gespannt, was sich getan hat. Wie in der Vergangenheit handelt es sich um ein Update, welches auch von bestehenden Kunden bezahlt werden muss. Sobald ich weitere Eindrücke habe werde ich selbstverständlich hier darüber berichten.

C1_intuos_02

Capture One und Wacom Intuos – Traumduo

Vielen dürfte ja bekannt sein, dass ich quasi ausschließlich mit meinem Wacom Tablet arbeite. Damit meine ich nicht nur zur Bildbearbeitung – ich verwende das Tablet auch zum Surfen im Internet, arbeiten mit Dateien etc. Es ist also nicht besonders verwunderlich, dass ich bei der Arbeit mit Capture One ebenfalls auf mein Tablet setze. Wie ich es konfiguriert habe und welche Vorteile sich für mich daraus ergeben möchte ich gerne aufzeigen.

Weiterlesen

C1_shortcuts_7

Kostenloser Download: Tastaturkürzel für Capture One Pro 7

In den vergangenen Wochen haben mich viele Zuschriften bezüglich meiner Tastaturkürzelübersicht für Capture One erreicht. Diese stelle ich hier kostenlos zur Verfügung, allerdings steht im PDF, dass es sich dabei um Kürzel für Version 6 handelt. Zwar haben sich die Kürzel mit Version 7 nicht verändert, jedoch ist es weniger schön, noch die alte Version in der Übersicht zu sehen. Dementsprechend habe ich eine neue Version des PDF erstellt, welche nun auch Version 7 im Namen trägt. Der Inhalt zur alten Version ist identisch! Sämtliche Informationen im Beitrag von Version 6 behalten somit ihre Gültigkeit.

 

C1_shortcuts

Fehler beim Dateidownload behoben

Durch ein Update einiger WordPress-PlugIns haben sich in den vergangenen Tagen offensichtlich die Berechtigungen verändert, weshalb es teilweise nicht möglich war, bestimmmte Dateien herunterzuladen (z. B. die Tastaturkürzel für Capture One 6). Dieser Fehler wurde nun behoben und der Download funktioniert wieder ordnungsgemäß. Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchte ich mich entschuldigen

MG 0013 C1

Individuelle Farbprofile für Capture One: Eventuell interessante Lösung im Anmarsch

Capture One wird von vielen Fotografen besonders wegen der guten Farbwiedergabe geschätzt und nicht zuletzt auch deshalb eingesetzt. In der Tat sind die Farben aus meiner Sicht sehr gut und im Normalfall absolut ausreichend für professionelle Ansprüche. Es gibt jedoch Situationen, in denen es auf absolut präzise Farbwiedergabe ankommt und Abweichungen nicht zu tolerieren sind. Für Adobe Produkte wie Lightroom oder ACR gibt es Tools wie den Color Checker von X-Rite, welche die Erstellung eines individuellen Farbprofils ermöglichen und somit die farbverbindliche Arbeit erheblich erleichtern. In der Vergangenheit haben sich immer wieder auch Capture One Nutzer um eine dem Color Checker ähnliche Funktion bemüht (ich habe hier bereits vor einigen Jahren darüber berichtet), jedoch handelt es sich bei all diesen Ansätzen lediglich um Workarounds, welche zwar partiell funktionieren, jedoch für professionelle Ansprüche nur bedingt geeignet sind. Der Hintergrund ist, dass ein Großteil der am Markt verfügbaren Lösungen DNG Profil erstellen, Capture One aber ICC Profile benötigt. Selbstverständlich gibt es auch Möglichkeiten ICC Profile zu erstellen, jedoch nur mit sehr teurer Ausrüstung.

Umso erfreuter war ich, als ich vor einigen Wochen die Info bekam, dass QPcard, ebenfalls ein System zur Farbkalibrierung, zukünftig die Unterstützung von Capture One und auch Hasselblad Phocus plant. Lt. QPcard befindet sich die Entwicklung der erforderlichen Software bereits im fortgeschrittenen Beta-Stadium und könnte deshalb schon in kürze veröffentlicht werden. Der eigentliche Clou ist für mich aber, dass das QPcard System preislich absolut attraktiv ist. Für die Kombination aus Farbkarte und Software fällt ein Preis von rund 60€ an, ein wahres Schnäppchen wenn man berücksichtigt, was aktuell zur Erstellung von ICC Profilen für Capture One bezahlt werden muss.

Das System befindet sich, wie bereits beschrieben, noch in der Beta-Phase. Ich werde aber definitiv ein Auge darauf haben und eine Investition in das System, so es denn zuverlässig funktioniert, ist durchaus angedacht.

Skills erweitern mit den kostenlosen Capture One Webinaren

Bereits seit einiger Zeit bietet Phase One in regelmäßigen Abständen sehr schöne Webinars an, um potenziellen Kunden oder bestehenden Nutzern von Phase One die Möglichkeiten der Software näher zu bringen. Obwohl ich mich als alten Hasen bezeichnen würde war bei den bisherigen Veranstaltungen doch hin und wieder ein Kniff dabei, den ich so noch nicht kannte und der mir das Leben heute etwas leichter macht. Jedes Webinar hat ein spezielles Thema und wird wahlweise von Phase One Mitarbeitern oder aber gestandenen Fotografen abgehalten, welche Capture One in ihrem Alltag einsetzen. Das Positive: Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos. Wer also einfach einmal reinschnuppern möchte geht keinerlei Risiko ein. Eine Übersicht der aktuell bereits geplanten Veranstaltungen gibt es hier